„Das Tierhäuschen“



Jahr: 1998

ein erzähltes und mit Papierpuppen gespieltes Märchen nach Samuil Marschak

Sitzen 3, nein 4 im Häuschen: Frosch, Igel, Hahn und Mäuschen. Die Maus schafft Hafermehl heran, der Frosch bäckt die Pasteten dann und auf dem Fensterbrett der Hahn, der macht Musik, so laut er kann. Der Igel hält die Wache, tut jeder seine Sache! Es könnte alles so gut gehen in dem kleinen Häuschen, wenn da nicht die 3 Bösewichte wären, die vor dem Häuschen lärmen: Wolf, Fuchs und Bär! ......und sie lärmen nicht nur, sie wollen auch mit aller Macht hinein ins Häuschen, denn sie haben die 4 darinnen zum Fressen gern: Frosch, Igel, Hahn und Mäuschen. Aber die 4 wehren sich tapfer, vertreiben die Bösewichte und werden schließlich Freunde. Mit ihrer prachtvollen Bilderbuchbauchladenbühne spielt und erzählt Margrit Wischnewski dieses bekannte Märchen von Samuil Marschak.

Text-, Spielfassung, Regie und Ausstattung: Margrit Wischnewski
Spiel: Margrit Wischnewski

Premiere 1998

für Alle ab 4

Die nächsten Aufführungen hier