„Rumpelstilzchen“



Jahr: 2014

das Märchen der Brüder Grimm,
ein Handpuppenspiel mit ORIGINAL DRESDNER KÜNSTLERPUPPEN

Ach .... wie schlimm, daß die junge Königin den Namen des Kobolds nicht kennt, der übermorgen ihr Kindchen holen will - Hinz heißt er wohl nicht, Kunz auch nicht, vielleicht .... Ferdinand??? Nein, so heißt er auch nicht! Heißt er vielleicht Beinverdreh der Huckelmuckelpuck oder Muckelhuckelpack? Und Kuhhorn heißt er auch nicht!!!
Weil aber die junge Königin ihr Kindchen behalten will, geht sie selbst los, um den Namen des Kobolds zu erfahren - in den Wald, zu dem geheimnisvollen Platz, wo des Nachts der Kobold um das Feuer tanzt.

Ach .... wie gut, daß die Königin nun weiß, daß er RUMPELSTILZCHEN heißt.


Eine Inszenierung des Figurentheaters Margrit Wischnewski
für Alle ab 5

Premiere am 22. Februar 2014, um 14:30 Uhr
im Puppentheater KINNIGSHUS

Die nächsten Aufführungen hier