„Meister Pedros Puppenspiel“



Jahr: 2003

Kammeroper von Manuel de Falla

Die Kammeroper "Meister Pedros Puppenspiel," mit großem Erfolg 1923 im Auftrag der Prinzessin Polignac in deren Palais in Paris uraufgeführt, nennen Kenner der Opernliteratur ".... ein Juwel..." im reichen Schaffen des großen spanischen Komponisten Manuel de Falla. Diesen echten Klassiker des Puppentheaters mit der Staatskapelle des Mecklenburgischen Staatstheaters und Mitgliedern des Opernensembles inszenieren zu können, war für mich eine große Ehre, eine noch größere Herausforderung und ein ganz ganz großes Vergnügen.

Musikalische Leitung: Martin Schelhaas
Inszenierung und Ausstattung: Margrit Wischnewski
Es singen und spielen:
Kyung - Suk Han
Dietmar Unger: Don Quichote
Tilo Müller: Sancho Pansa
Christian Hees
Kay Gunter Pusch: Meister Pedro
Frauke Willimczik: Trujaman
Marta Olejko
Margrit Wischnewski
Hajo Prestin: Puppenspieler
es spielt die Mecklenburgische Staatskapelle

Premiere: 16. November 2003 im E – Werk des Mecklenburgischen Staatstheaters


Presse: hauspost November 2003

zur Übersicht: Toll! Woran ich mich gerne noch erinnere ...